Advent

In eines Kranzes Grün ficht eine Hand
Die Hoffnung dieser Welt und Kerzen stehen
Wie weiße Säulen, herrlich anzusehen
Und aus der Wünsche tief ersehntem Land
Weht es wie Flügelschlag durch jeden Raum.
Ein Geist geht um, die Herzen zu bewegen,
Dem Guten nah zu sein, dem stillen Segen der Weihnachtlichen Zeit, wie einen Traum
Glückhaft zu fühlen, trotz der Erde Not
Es steigt ein Licht aus fernen Ewigkeiten
Und will Besinnung in uns vorbereiten,

Gedichte A bis Z